Logo Historische Gesellschaft
Preis für Heimatforschungn
 
 
 

Die Historische Gesellschaft ist zusammen mit derzeit zehn Vereinen an der jährlich ausgeschriebenen Vergabe des Bremer Preis für Heimatforschung beteiligt. Der Preis wird von den Vereinen unter dem Dach der Wittheit zu Bremen gemeinsam finanziert und vergeben. Mit dem Preis werden hervorragende Arbeiten zur natur-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Erforschung des nordwestdeutschen Raumes ausgezeichnet. Er ist derzeit mit 2.500 Euro dotiert, seine Vergabe kann geteilt werden. Er wendet sich vor allem an Laienforscher, berücksichtigt aber auch Abschlussarbeiten aus dem Bereich der Hochschulen und Universitäten. Bewerbungsschluss für Arbeiten ist der 30. September eines jeden Jahres.

Nähere Informationen sowie die Richtlinien der Vergabe finden Sie unter > Heimatpreis Wittheit.

Die feierliche Verleihung des diesjährigen Bremer Preis für Heimatforschung durch die Wittheit zu Bremen fand am 17. April 2018 um 17.00 Uhr im Staatsarchiv Bremen statt.